Dr. Lutz Spanka ist der LCOG Adventskalenderbeauftragter
und befragt den Besteller, Herrn von Maydell, Hude


Lions-Club: Sie betreiben in Hude eine große physiotherapeutische Praxis und haben zahlreiche Patienten-/ Kundenkontakte. Wie sind Sie auf den Lions-Adventskalender aufmerksam geworden?
Herr von Maydell: Über Freunde, die sich einen Kalender gekauft haben und mir über die Gewinne und die Aktion berichteten und dann über die Möglichkeit, mich als Sponsor daran zu beteiligen.

Lions-Club: Sie hatten 2012 die Idee, Kalender zu bestellen, um diese an ihre Patienten und Geschäftspartner zu verschenken. Wie viele Lions-Kalender haben Sie als vorweihnachtliches Präsent weitergegeben?
Herr von Maydell: 250 Stück

Lions-Club: Hatten Sie die gewünschten Kalender über die Homepage des Lions Club Oldenburger Geest (LCOG) geordert?
Herr von Maydell: Ja.

Lions-Club: Hatten Sie den Eindruck, dass Ihre Patienten den Lions-Kalender kennen und sich über dieses Präsent freuen?
Herr von Maydell: Grob geschätzt kannten ca. 50 % unserer Kunden diesen Kalender. Die Überraschung ist uns voll und ganz gelungen. Die Freude war groß, vor allem über die Möglichkeit, etwas zu gewinnen. Unsere Geeste wurde sehr gelobt auch in bezug auf die wohltätigen Zwecke.

Lions-Club: Haben Sie Rückmeldungen erhalten, ob Ihre Patienten einen Preis gewonnen haben?
Herr von Maydell: Ja, mehrere Kunden berichteten über kleine und große Preise.

Lions-Club: Wie bewerten Sie insgesamt die jährliche Adventskalenderaktion des LCOG, mit der in Not geratenen Kindern aus dem Landkreis, unterstützt durch Dienstleistung, Handel und Gewerbe, gezielt geholfen wird?
Herr von Maydell: Sehr gut! Ich finde dies eine super Sache, bei der man mit kleinem Einsatz viel erreichen kann. Ich bin in diesem Jahr wieder mit dabei.

Lions-Club: Wir danken Ihnen für die Unterstützung unserer Kalenderaktion!